Die Sieger der ACSC 2020

Die Sieger der Austria Cyber Security Challenge 2020 stehen fest!

Logo ACSC

Österreichs Talente auf ihrem Weg zu Europas Cyber-Sicherheitselite.

Nach 4 spannenden Qualifikations-Monaten ermittelten die besten Schüler und Studenten Österreichs ihre Champions beim Finale der ACSC am 21. Oktober. Die Steiermark stellte dabei – einmal mehr – mit Abstand die meisten Finalisten.

Die Austria Cyber Security Challenge – ACSC ist Österreichs größter „Hacker-Wettbewerb“ – bei welchem junge Talente, aber auch erfahrenen IT Security Spezialisten ihre Fähigkeiten und ihr Können unter Beweis stellen.

Beim Finale, welches aufgrund der vorherrschende Covid Situation virtuell ausgetragen wurde, traten Teams der jeweils 15 besten Schüler und Studenten gegeneinander an.

Die Sieger

Team-IDKDas Siegerteam „IDK“ des Studenten-Wettbewerbs bestehend aus Michael Wedl (FH St.Pölten), Michael Krickl (JKU Linz), Markus Wolf (FH Joanneum), Darius Haslauer (TU Graz), Lukas Rysavy (TU Wien) – konnte sich in einem packenden Finale gegen die beiden weiteren Studenten-Teams – das Team „E“ und Team „WeHackforSchnitzl“ behaupten.

Beim Schüler-Wettbewerb setzte sich das Team „lost“ bestehend aus Mathias Monschein ( HTL Kaindorf), Clemens Holter (BG19 Wien), Simon Possegger (HTL V illach), Felix Hromadko (HTL Donaustadt) und Lukas Kranz (HTL Kaindorf) – gegen Teams „Pfusch am pwn“ und „fair enough“ durch.

Daneben gab es heuer bereits zum dritten  Mal auch eine offene Klasse – die Österreichische Staatsmeisterschaft, deren Finalisten sich als Einzelkämpfer im anspruchsvollen Finale behaupten mussten.

Patrick Staubmann  und Christian Mehlmauer – der sich seinen zweiten Staatsmeistertitel sicherte – und konnten  sich im Team dabei heuer den Titel sichern. Der 2. Platz  ging an Daniel Sternig / Georg Adelmann die sich letztlich vor dem Team Daniel Marth und Florian Egger auf Rang 3  – durchsetzen konnten.

An eine langem herausfordernden Tag galt es für die Teams in gesamt 9 Stunden  16 verschiedene Aufgaben zu lösen. Die unterschiedlichen Bereiche, in welchem das Wissen abgeprüft wurde waren: Reverse Engineering, Exploitation, Machine Learning, Web Security, Programming, Cryptography, Forensics, Networking, , Mathematics & Probabilities, Programming.

Je schwerer die Aufgabe  zu bewältigen war, desto mehr Punkte waren für die Teams zu erringen.

Steirischer Herbst bei der ACSC 2020!

Die Technische Universität  Graz  und die  FH Joanneum  konnten acht der 15  Finalisten im Studentenbewerb stellen – gefolgt von der TU Wien, FH St.Pölten und der JKU Linz.

Die meisten Schüler im Finale stellten – verlässlich wie in den Jahren zuvor – die HTL Kaindorf sowie die HTL Villach mit  je 3 Finalisten. Einmal mehr bestätigten die Schützlinge von Dipl.Ing. Gerold Haynaly der HTL Kaindorf und Dipl.Ing Hermann Jessner  – HTBLuVA Villach IT Netzwerktechnik – Cyber Security ihre Extraklasse.

Die CSA – Cyber Security Austria

veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Bundeskanzleramt, dem BM für Inneres, dem BM für Landesverteidigung, dem BM für Bildung, Wissenschaft und Forschung sowie dem BM für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort heuer schon zum neunten Mal die Austria CyberSecurityChallenge.

Unser Dank gilt auch heuer wieder den vielen Sponsoren und Unterstützern!

Unterstützer:

Medienpartner:

Sponsoren:

© Copyright